Beerenzeit, Grützezeit

Wer fühlt sich nicht wie Michel aus Lönneberga, wenn er an Rote Grütze denkt? Wie macht man die perfekt? Tante Käthe hat einen einfachen Trick dafür: 
Vanillepuddingpulver! Was gehört an Früchten rein? Sauerkirschen, rote und schwarze Johannisbeeren, Erdbeeren, Himbeeren und Brombeeren. 
Und nun hoffen wir, dass Tante Käthe hier nicht weiterliest, weil wir eine Abkürzung zur perfekten Grütze kennen. Wir essen die Früchte nämlich lieber roh vom Strauch, sparen uns das lästige Abzupfen und Entsteinen und weichen auf Tiefkühl- und Glasobst aus. Also: Ein Glas Sauerkirschen 
und ca. 400 g gemischte TK-Beeren in einem Topf zusammen aufkochen. Ein Päckchen Vanillepuddingpulver mit zwei bis drei Esslöffel Zucker und einigen Esslöffeln Kirschsaft (Orangen- oder Apfelsaft geht auch) vermengen und wie beim Puddingkochen in die heiße Masse rühren. Nochmals kurz aufkochen lassen, umfüllen, fertig! Das funktioniert auch im Winter und sorgt dann für großes Staunen am Tisch!!!!

SCHLIESSEN